Hazi Bros beim Anwohnerkonzert im Grünen Kiez Pankow

13.06.2021 Die Hazi-Brüder wurden im Tal der schönen Jungfrauen an der Szilva geboren. Während ihre Väter wie Sklaven in den nahe gelegenen Palinka-Minen schufteten, suchten die Mütter nach einem besseren Leben für ihre Kinder und lehrten sie, Instrumente zu spielen und zu singen. Die Familie reiste von einer Mine zur anderen, und bald schon spielten die Brüder Musik auf den Festen ihrer Väter und deren Kollegen. Die Band sprach sich herum und Songs wie „The Spirit of a Perfect Hobo Life“„Last Available Angel“ und „Mariah“ hallten durch die Weiten des Sliwowitz-Gebirges. Die Brüder starteten die „Culture to the People“-Tour, die bis heute andauert. Momentan residieren sie in Berlin und waren bei uns im Grünen Kiez.

Vielen Dank euch!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.