Mathias Wildenbruch beim „Klimakonzert bei Ossietzky“ am 02. August 2020

Der Liedermacher Mathias Wildenbruch beschäftigt sich in seinen Liedern auf kabarettistische Art mit der Überwindung von Missständen und Unzufriedenheit. Eine Halskrause zur Depressionsbewältigung, zufälliger Aggressionsabbau mit Boxhandschuhen, eigenwillige Heiratszeremonien in Berliner Randbezirken – das sind Themen, die ihn bewegen. Bei uns im Hof sang er zusammen mit Lennard Bertzbach.

Wir Anwohner*innen haben uns sehr über die Lieder gefreut. Vielen Dank Mathias und Lennard!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.